ULRIKE WALLNÖFER


 

ARCHITEKTIN

Wastiangasse 1 / I, 8010 Graz
T 0316 811614 11, F 0316 811614 5, E office@wallnoefer.cc

Staatlich befugte und beeidete Ziviltechnikerin
UMBAU UND SANIERUNG HILMTEICHSTRASSE 110 „SCHWEIZERHAUS“ Schulungsgebäude mit teilweiser Wohnnutzung Stylische Wendeltreppe
seeseitige, weitgehend  verglaste Aufstockung interessante Fenstergestaltung Altes erhalten, mit Neuem verbinden
der denkmalgeschützte Mittelteil wurde saniert Freundlich helle Innenarchitektur Auftraggeber: Pflegeelternverein Steiermark

UMBAU UND SANIERUNG HILMTEICHSTRASSE 110 „SCHWEIZERHAUS“

Schulungsgebäude mit teilweiser Wohnnutzung. Der denkmalgeschützte Mittelteil wurde saniert und in seiner ursprünglichen Gestalt weitgehend wiederhergestellt. Das Erscheinungsbild der Zubauten von 1962 wird überarbeitet und vereinheitlicht. Die seeseitige, weitgehend verglaste Aufstockung orientiert sich am nicht mehr erhaltenen historischen Vorbild eines Zubaus von 1910.

-  Auftraggeber: Pflegeelternverein Steiermark
-  Planungsbeginn: Februar 2012
-  Baubeginn: April 2013
-  Fertigstellung: Mai 2014

Architektin Ulrike Wallnöfer

Geboren 1961 in Rottenmann, Steiermark Teilstudium Soziologie / Pädagogik an der Karl-Franzens-Universität Graz Pädagogische Akademie des Bundes, Graz Hasnerplatz, LF Bildnerische Erziehung und Deutsch, Studium der Architektur an der Technischen Universität Graz - Diplom 1997 Tätigkeit in verschiedenen Architekturbüros in Graz und Linz, darunter Büro Domenig-Eisenköck und Büro Architekt Hans Gangoly.

2002 Ziviltechnikerprüfung

Seit 2004 aufrechte Befugnis als Architektin mit Kanzleisitz in Graz

Seit 2010 Mitglied in der interdisziplinären Bürogemeinschaft Wastiangasse.
Hier wird das Leistungsspektrum des Architekturbüros durch Partnerbüros aus den Bereichen Architektur, Raum- und Verkehrsplanung sowie Landschaftsplanung ergänzt.

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Architekturbüros liegt in den Bereichen Hochbau mit Themenschwerpunkt Transformation und Revitalisierung historischer Bausubstanz, Umbau und Sanierung, Sozial-, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Städtebau, Bedarfsplanung und Projektentwicklung.